Feedback
CPPB Curricula, Providers, Trainers and Courses

AUSBILDUNG ZUR BERATER*IN FÜR GEWALTFREIE KONFLIKTTRANSFORMATION UND SOZIALE BEWEGUNGEN

Application Deadline
15th June 2019
Start
19th September 2019
End
6th December 2020
Skill level
Advanced
Place
On campus
Costs/Fee
3.750 - 7.500 €
Description

AUFBAU DER AUSBILDUNG
Die Ausbildung besteht aus den Bausteinen:
1) Coaching (1 × 4 und 2 × 3 Tage)
2) Seminare (5 × 5 Tage)
3) Intervision (2 × 3 Tage)
4) Praxis (3–6 Monate)
5) Schriftliche Praxisreflexion
Das Coaching bildet eine Klammer um die Ausbildung. Hier arbeitet die Ausbildungsgruppe unter sich, angeleitet von zwei erfahrenen Kurstrainer*innen.
Nach einer Einführung in die Kollegiale Beratung wird sich
die Gruppe auf zwei internen Intervisionswochenenden
gegenseitig beraten.
Das Angebot an offen ausgeschriebenen Seminaren umfasst vor allem die englischsprachigen Practitioner Trainings, aber auch einige deutschsprachige. Im Rahmen der Ausbildung sind folgende vier Themen verpflichtend:
T.1 Beratungsmethoden und Rolle als Berater*in
T.2 Planung, Umsetzung und Auswertung von Projekten
bzw. Aktionen und Kampagnen
T.3 Gestaltung von Kommunikations- und Lernprozessen
T.4 Reflexion der eigenen Rolle und Haltung
Diese Themen können durch unterschiedliche Seminare
abgedeckt werden (siehe Übersicht rechts und vollständiges KURVE-Seminarprogramm).

BESONDERHEITEN DER
AUSBILDUNG
- Mehrmonatiger Praxisteil mit begleitender Beratung durch die Kurstrainer*innen Angebot an Praxisplätzen in der Friedens- und Bewegungsarbeit im In- und Ausland (z. B. Junior-Friedensfachkraft im ZFD).
- Unser Verständnis von ziviler Konfliktbearbeitung beinhal-tet ausdrücklich auch gewaltfreie Aktion und soziale Bewegungen.
- Reflexion der eigenen Rolle und Haltung
- Befähigung zu konfliktsensiblem Projektmanagement
(z. B. Do no harm)

Objectives

Die Absolvent*innen der Ausbildung werden als zertifi-zierte „Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen“ in der Lage sein, mit konfliktsensib-len Methoden in der zivilen, gewaltfreien Konflikttransfor-mation und sozialen Bewegungen im In- und Ausland, insbesondere im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) tätig zu sein.
Sie werden Projekte der Friedens- und Bewegungsarbeit
planen, durchführen und auswerten können. Sie haben
spezifische Kenntnisse in ausgewählten Handlungsfeldern
der zivilen, gewaltfreien Konflikttransformation und Be-wegungsarbeit erworben und in der Praxis erprobt und weiterentwickelt.
Sie sind in der Lage, ihr eigenes Verhalten sowie Macht- und Diskriminierungsprozesse zu reflektieren. Sie verf-ügen über kommunikative Kompetenzen für die Arbeit im interkulturellen Kontext.

Preconditions

Kenntnisse in ziviler Konflikttransformation

Location
Kirchstr. 14 29462 Wustrow (Wendland) Germany

To apply for the course, please click on the button.   Apply now

Topics
  • Conflict transformation
Languages German
Evaluation Zertifikat
Target Audience
  • Youth workers
Methods
  • Lecture
  • Group Work and Collaborative Problem-Solving
  • Case Study
  • Role-play
  • Simulation
  • Methods for Reflection
Accreditation
  • Not available
Certificate
  • Zertifikat nach Standards der AGDF
Get in contact

If you have any questions about this course, please get in touch.

In order to send a message, please click on this button.   Get in contact

Liability Disclaimer
PeaceTraining.eu and its consortium members shall not be liable to you or any other user for any direct, indirect or incidental damage derived from the use of this platform, or any loss of data, opportunities, reputation, or profits derive from the use of this service. Training centres and trainers are responsible for the veracity of the information provided in PeaceTraining.eu platform.