Feedback
CPPB Curricula, Providers, Trainers and Courses

PROJECT MANAGEMENT

Bewerbungsfrist
1st November 2020
Beginn
15th March 2021
Ende
19th March 2021
Level der Fertigkeiten (Skills)
Basic
Ort
On campus
Kosten/Gebühren
1.500 - 750 €
Beschreibung

Peace work needs proper planning, monitoring and evaluation
in order to be able to contribute positively towards conflict
transformation. In this training we will deal with questions
about effective ways to promote peace and respective tools
are offered to find valid answers. These approaches and tools
range from Outcome Mapping to “Do no harm“ and “Reflecting
on Peace Practice”.
Participants will gain insights into selected tools and have the
opportunity to apply these tools to their own projects and/or
case studies. Participants will assess the strengths and weaknesses
of these tools in order to choose and adapt the right
tools for managing their peace projects.
The training is relevant for all who intend to engage in or are
already in a position to coordinate peace projects.

Ziele

Participants are able
• to assess the strengths and weaknesses of selected
project management approaches and tools
• to select the relevant and appropriate tools for
their project context
• to apply key elements of selected project management tools

Voraussetzungen

English fair

Ort
Kirchstr. 14 29462 Wustrow (Wendland) Deutschland

Bitte klicken Sie auf den Button, um sich für diesen Kurs zu bewerben.   Jetzt bewerben

Themen
  • Konfliktsensitives Projektmanagement
Sprachen English
Bewertung Zertifikat
Zielgruppe
  • MitarbeiterInnen von NGOs
Methoden
  • Gruppenarbeit und gemeinsame Problemlösung
TeilnehmerInnenanzahl 18
Akkreditierung
  • Nicht verfügbar
Zertifikat
  • Certificat
Kontakt aufnehmen

Wenn Sie Fragen zu diesem Kurs haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Bitte klicken Sie auf den Button, um die Nachricht zu übermitteln.   Kontakt aufnehmen

Haftungsausschluss
PeaceTraining.eu und deren Konsortiummitglieder haften nicht für jeglichen direkten, indirekten oder zufälligen Schaden an UserInnen, der durch die Verwendung dieser Plattform entstanden ist; ebensowenig wie für den Verlust von Daten, Gelegenheiten, Ansehen oder Gewinnen, die aus der Verwendung dieses Services entstehen. Die Trainingszentren und TrainerInnen sind für die Richtigkeit der Informationen verantwortlich, die auf PeaceTraining.eu zur Verfügung gestellt werden.